Startseite
Karten Kaufen

Das Falck Museum

Im Falck Museum wird die Geschichte des dänischen Rettungsdienstes präsentiert.
 
Die Ausstellung vermittelt die Entwicklung von Falck und der Gesellschaft von 1906, als in Kopenhagen die erste Rettungsstation eingerichtet wurde, bis heute, wo sich Falck als nahezu global tätiges internationales Krankentransport-, Feuerwehr- und Rettungsunternehmen präsentiert. 
 
In zwei Hallen zeigt das Falck Museum eine große Sammlung von Rettungsfahrzeugen und Exponaten, die mit der Geschichte von Falck verknüpft sind. Sie sehen u. a. historische Krankenwagen und eine Original-Rettungsstation aus den 1970er Jahren mit Notrufzentrale, Fahrzeugen und Mannschaftsraum.
 
Die Entwicklung des Museums wird in den kommenden Jahren weitergehen und in Zukunft nicht nur die Geschichte des Rettungsdienstes Falck, sondern auch seinen Einzug in die dänische und die internationale Gesellschaft beschreiben. 
 

Falck Healthcare

Die Ausstellung „Falck Healthcare“ zeigt, wie sich Falck im Laufe von 100 Jahren zu einem integrierten Bestandteil des dänischen Gesundheitswesens entwickelt hat.

Sie illustriert die frühen Einsatzgebiete des Rettungsdienstes, wie Information über die Ansteckungsgefahr durch Fliegen 1913, die Einführung von Milchpumpen, Sicherheitssysteme für ältere Menschen, häusliche Pflege, Arztpraxen, Krisenpsychologen und fachübergreifende Behandlung, die alle in dem Bestreben erfolgten, das Leben der Bürger zu Hause und am Arbeitsplatz gesünder zu machen. Dieses umfassende Wohlfahrtsunternehmen wurde zu einem Exporterfolg, und die Ausstellung zeigt, wie heute in weiten Teilen der Welt Falck-Praxen entstehen.
Es besteht die Möglichkeit, eine typische Falck Healthcare Praxis zu sehen, so wie sie weltweit zu finden ist. Außerdem können Besucher eine persönliche Gesundheitsuntersuchung im Gesundheitsportal von Falck, FalckMyCare.dk, durchführen, wo man gute Gesundheitsratschläge findet und die physische und psychische Gesundheit am Arbeitsplatz und zu Hause testen kann.
 

Die Geschichte des Krankentransports

„Die Geschichte des Krankentransports“ ist eine weitere Ausstellung, die den Fokus auf das Leben als Krankentransportmitarbeiter und die Entwicklung des Krankentransports richtet. Falck hat in der Entwicklung dieses Teils des dänischen Gesundheitswesens eine maßgebliche Rolle gespielt. Die Ausstellung illustriert, wie sich der Einsatz eines Krankentransportmitarbeiters vom reinen Transport kranker und verletzter Menschen bis zur heutigen lebensrettenden Behandlung entwickelt hat. Die Mitarbeiter absolvieren heute eine anspruchsvolle siebenjährige Ausbildung, bevor sie sich Paramediziner nennen dürfen. 
 
Die Ausstellung zeigt natürlich auch Krankenwagen, und zwar vier Exemplare aus der Zeit von 1930 bis heute.
 

Treffen Sie die Macher von FALCK

An bestimmten Tagen in der Hochsaison sind Freiwillige von Falck im Falck Museum anwesend. Sie beantworten gerne Fragen der  Gäste und führen Gruppen durch das Museum. Die Freiwilligen des Museums in Uniform, sind pensionierte Angestellte von Falck und können vieles zur Historie von Falck und deren Erfahrungen berichten.

Sie können die Freiwilligen an ausgewählten Hochsaison-Sonntagen und in den Sommerferien (dienstags, mittwochs und freitags von 11 bis 17 Uhr) im Museum antreffen.

Der Falck-Shop ist geöffnet, wenn Freiwillige im Museum sind.