Dahliengarten

Im Sommer können Sie sich auf den Anblick einer riesigen Blütenpracht im Dahliengarten von Egeskov freuen. Die neue Gartenanlage finden Sie dort, wo jahrzehntelang die Fuchsien gestanden haben, die nun an einen neuen Standort im Skoven umgezogen sind.

Der Dahliengarten von Schloss Egeskov war ursprünglich ein von hohen Hecken umgebener Obstgarten. Die hohen Hecken sorgen für ein fantastisches Mikroklima mit einer Temperatur, die stets drei Grad höher ist als in der offenen Landschaft. Daher war es naheliegend für den Schlossgärtner von Egeskov, das Gelände in einen Dahliengarten umzuwandeln.
 
Es werden 140 Sorten gepflanzt, von Pompon- über Kaktussorten bis hin zu den Riesenblumigen Dahlien, deren Blüten einen Durchmesser von bis zu 30 cm haben. Im Laufe des Sommers präsentiert sich der Garten als wahre Farbenorgie.
 
Vor Einsetzen des Frosts im Herbst werden die Knollen ausgegraben, um unter warmen und kontrollierten Verhältnissen in den Gewächshäusern zu überwintern. Wenn im Frühjahr 11.000 Tulpen und die Obstbäume gleichzeitig blühen, bietet der Garten den Besuchern von Egeskov einen wunderschönen Anblick.
 
Alleine die 80 verschiedenen Tulpensorten sorgen für ein wahres Farbenmeer in den Frühlingsmonaten, wonach es allmählich Zeit für das große Ereignis für private Gartenbesitzer wird – das sogenannte Tulpenrennen.
 
Das Tulpenrennen findet jährlich Ende Mai statt, wenn die Tulpen verblüht sind und die Beete für die Dahlien vorbereitet werden. Sobald die Tore geöffnet sind, strömen unzählige Besucher herbei, die sich kostenlose Tulpenzwiebeln für den heimischen Garten mitnehmen dürfen. Auf diese Weise ist Egeskov auch in den dänischen Privatgärten reich repräsentiert.